Thomas Bokisch und Ingo Brinkschulte sind Kreismeister!

37.Kreismeisterschaften TK Sauerland 2011

Am heutigen Sonntag konnten zwei Spieler von der Herren 40 I Aufstiegsmannschaft des Höinger SV auf der Anlage des TC Meschede den Kreismeistertitel erringen. Sowohl Thomas Bokisch in der Herren 40 A Konkurrenz, als auch Ingo Brinkschulte in der Herren 40 B Konkurrenz konnten sich am Ende durchsetzen. Dazu errang Leif Schürman in der Herren C Konkurrenz den 3. Platz.

Einen Sonderlob durch den Turnierorganisator Klaus Burmann konnte die Tennisabteilung des HSV auch noch für sich verbuchen. Mit fünf gemeldeten Akteuren stellte der Höinger SV das größte Kontingent an Spielern bei den 37. Kreismeisterschaften des Tenniskreises Sauerland.

Sieger Herren 40 A Thomas Bokisch

Thomas Bokisch hatte ein paar Anfangsschwierigkeiten und musste in der ersten Runde gegen Michael Marx vom TC Brilon über drei Sätze gehen, am Ende stand ein 6:3 6:7 6:1 zu buche. Im Viertelfinale bekam er es mit dem an Eins gesetzten Ralf Förster vom TC Rot-Weiß Siedlinghausen zu tun und gewann überraschend glatt mit 6:3 und 6:1. In der Vorschlussrunde machte Bokisch mit einem 6:4 4:6 6:0 gegen Stephan Liese vom TV Germania Ostwig den Einzug ins Endspiel perfekt. Gegen Rolf Kramer, ebenfalls aus Ostwig, siegte der Enser mit 6:2 4:6 und 6:1 und feierte damit bei seiner ersten Teilnahme gleich seinen ersten Kreismeistertitel in der Herren 40 A Konkurrenz.

Sieger Herren 40 B Ingo Brinkschulte

Den Herren 40 B Wettbewerb dominierte Ingo Brinkschulte. Nach Freilos in der ersten Runde, besiegte der an drei gesetzte Brinkschulte im Viertelfinale Götz Schröder vom TV Wickede locker mit 6:1 6:0. Auch im Halbfinale gegen Nils Gehring vom Warsteiner Tennispark hatte er keine Mühe und zog mit einem 6:2 6:2 ins Endspiel ein. Im Finale besiegte Brinkschulte Bernd Koenen vom TC Bad Fredeburg ebenfalls in zwei Sätzen mit 6:2 6:4 und sorgte damit für den zweiten Kreismeistertitel des Höinger SV.

Aus in Runde 2 für André Normann

In der Herren C Konkurrenz gingen mit André Normann, Benedikt Adolph und Leif Schürmann gleich drei Höinger Tennisherren an den Start. Alle drei überstanden mühelos mit glatten Auftaktsiegen die erste Runde. Für Normann und Adolph war in der zweiten Runde allerdings Endstation. Leif Schürmann gewann sein Zweitrunden Spiel gegen denn an eins gesetzten Christian Föckeler, musste sich aber dann den späteren Turniersieger Tobias Adelmann geschlagen geben und errang damit immerhin den 3. Platz.

 

 

 

Finale Herren 40 A Rolf Kramer gegen Thomas Bokisch

Finale Herren 40 B Ingo Brinkschulte gegen Bernd Koenen